Suche

Verzeichnisübersicht

Ausbildung für Lehrkräfte im Bereich Schulsanitätsdienst

Die  Johanniter bieten eine Fortbildung für Lehrkräfte an, damit diese selbstständig einen Schulsanitätsdienst aufbauen und leiten können. In der Fortbildung werden praxisbezogen medizinische und organisatorische Inhalte vermittelt, die speziell auf Erste-Hilfe-Situationen an Schulen ausgerichtet sind. Über die Lehrkräfteausbildung hinaus stehen die Johanniter dauerhaft als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Fortbildung umfasst vier Tage. Teil 1 findet am 27./28. Februar 2019 statt, Teil 2  am 11./12. März 2019. Die Kurszeit ist jeweils von 9 bis 16 Uhr. Es wird eine Teilnahmegebühr von 90 € erhoben. Anmeldungen und weitere Informationen unter therese.helfert@johanniter.de oder 0621 48303-27.


Wanderausstellung zu Georg Elser

Am 9. November jährt sich Georg Elsers um Minuten gescheitertes Hitler-Attentat zum 80. Mal. Aus diesem Anlass zeigt das Jugendkulturzentrum FORUM die Wanderausstellung der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg: „Ich habe den Krieg verhindern wollen – Georg Elser und das Attentat vom 8. November 1939“. Am Dienstag, den 29. Januar wird die Ausstellung um 19.00 Uhr mit einem Vortrag von Prof. Dr. Angela Borgstedt eröffnet, die an der Universität Mannheim die ‚Forschungsstelle Widerstand‘ leitet und an der Ausstellung mitgewirkt hat.  Die Informationstafeln werden bis zum 28.2.2019 im FORUM von Dienstag bis Donnerstag von 15.00 bis 21.00 Uhr zu sehen sein. Vormittags-Führungen für Schulklassen können gerne unter frank.degler@forum-mannheim.de vereinbart werden.


Informatik-Workshops

Ziel der Hopp Foundation ist es, Informatik und Medienbildung an den Schulen der Metropolregion Rhein-Neckar nachhaltig zu verankern. Das Förderangebot der Hopp Foundation beinhaltet eine Vielzahl an Workshops zu aktuellen Themen aus den Bereichen Informatik und Medienbildung. Die Fortbildungen richten sich dabei entweder an Lehrkräfte weiterführender Schulen oder speziell an Lehrkräfte von Grundschulen. Um auch Schüler/-innen schon frühzeitig einen kompetenten Umgang mit den digitalen Medien näher zu bringen, beinhaltet das Förderangebot auch Workshops, die sich speziell an unterschiedliche Jahrgangsstufen richtet. Alle Angebote sind für die Teilnehmer kostenlos. > mehr...


Move & do

Um in unserer schnelllebigen und komplexen Welt zu eigenständigen und teamfähigen Erwachsenen zu werden, benötigen Jugendliche Unterstützung. Move&do, ein Angebot aus dem Fachbereich Sport und Freizeit der Stadt Mannheim, möchte diese anbieten und junge Menschen zukünftig sozial handlungs- und lernfähiger machen. Deshalb bietet es langfristige, individuell geplante Sozialkompetenztrainings für Schulklassen der Sekundarstufe I an. Ziele, an denen gearbeitet wird, legt jede Gruppe selbst fest. Erlebnispädagogische Methoden und sportliche Herausforderungen bieten die Möglichkeit eigene Handlungen zu reflektieren und ein bestimmtes Verhalten zu üben. > mehr...


Schule in der digitalen Welt

Das Förderprogramm »Schule in der digitalen Welt« des Stifterverbandes und der Heinz Nixdorf Stiftung sucht Schulen, die gemeinsam mit einer lehrerbildenden Hochschule Medienkonzepte für den Schulalltag mit digitalen Medien entwickeln wollen. Die Schulen mit den besten Ideen erhalten eine finanzielle Förderung von 15.000 Euro.  Bewerben können sich alle Schulen, die erste Schritte zur Entwicklung und Umsetzung von Medienkonzepten unternommen haben und die Mitglied eines Schulnetzwerks einer lehrerbildenden Hochschule in Deutschland sind (bspw. im Rahmen von Service-Learning-Projekten mit der Universität Mannheim). Grundsätzlich sind hier aber auch (thematische) Einzelkooperationen zwischen einer Schule und einer Hochschule denkbar. > mehr...


Leseförderung im Ganztag

Im Rahmen der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) wurde im Teilprojekt StEG-Lesen von Wissenschaftler/-innen sowie Expert/-innen aus der Schulpraxis eine AG zur Leseförderung im Ganztag entwickelt. Diese basiert auf wesentlichen Befunden zu effektiver Leseförderung, ist angemessen für Kinder des vierten Jahrgangs und unter den Rahmenbedingungen des (offenen) Ganztags von Grundschulen durchführbar. Aufbau und Inhalt der AG werden im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung am 01. Februar 2019 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg vorgestellt. > mehr...


NikLAS-Netzwerktreffen: Bildungssituation von Sinti- und Roma-Kindern in Mannheim

Das NikLAS-Netzwerk Mannheim lädt in Kooperation mit der Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte des Fachbereichs Bildung der Stadt Mannheim zu einer Fortbildung zum Thema „Zur Bildungssituation und Bildungsteilhabe von Kindern und Jugendlichen aus Sinti- und Roma-Familien in Mannheim und Umgebung“ am 22.11.2018 von 14:00 bis 17:00 Uhr in die Aula der Pestalozzi Grundschule Mannheim ein. Das Netzwerktreffen soll schulischen Akteuren Unterstützung bei der Integration schuldistanzierter Schüler aus Sinti- und Roma-Familien in den Regelschulbetrieb bieten sowie einen Austausch zu aktuellen Fragen ermöglichen. Anmeldungen sind bis zum 15. November möglich. > mehr…


Rechtsberatung für Kinder und Jugendliche

Seit dem 1. November 2018 ist im Haus des Jugendrechts Mannheim eine Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche eingerichtet. Eine Gruppe engagierter Rechtsanwältinnen bietet unter anderem zu Fragen des Vertrags-, Verkehrs-, Straf-, Unterhalts-, Ausländer- und Sozialrechts sowie zum Thema BAföG einmal wöchentlich Rechtsberatung an. Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Heranwachsende, die in Mannheim wohnhaft sind. Die Beratung findet mittwochs zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr, im 1. OG, Zimmer 108 im Haus des Jugendrechts Mannheim, Heinrich-Lanz-Straße 38, 68165 Mannheim statt.


Reader zur Intensiven Berufsorientierung in der Sekundarstufe I erschienen

Im Rahmen des Modellversuchs „Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf in Baden-Württemberg“ haben Kooperationspartner aus Schulen, Agenturen für Arbeit und den Kommunen Mannheim und Weinheim an Verbesserungen der Berufsorientierung gearbeitet. Zentrale Erfahrungen und praktische Ergebnisse aus den teilnehmenden fünf Modellschulen aus Mannheim und Weinheim sind in einem Reader dokumentiert und werden als Anregung – und zur Ermutigung – anderen Schulen zur Verfügung gestellt. Den Reader können Sie hier downloaden.


Förderung: Projektwettbewerb BASF

Die BASF fördert mit dem Wettbewerb „Gemeinsam Neues schaffen“ Kooperationsvorhaben zwischen Organisationen aus unterschiedlichen Bereichen. Es werden Projekte gefördert, die entweder die Teilhabe und Integration verschiedener Bevölkerungsgruppen verbessern oder den Forscher- und Entdeckergeist stärken. Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen aus der Metropolregion Rhein-Neckar, die in Kooperation mit einer weiteren Einrichtung – z.B. eine Schule mit einem Verein – ein gemeinsames Projekt umsetzen möchten. Bewerbungsschluss ist der 11. Januar 2019. > mehr...


Zukunft gestalten: Mit Kindern erneuerbare Energie entdecken

Die VRD Stiftung für Erneuerbare Energien mit Sitz in Heidelberg bietet weiterführenden Schulen die Möglichkeit, Schüler/-innen zu Experten auf dem Gebiet der erneuerbaren Energie und Nachhaltigkeit auszubilden. Teilnehmende Schulen bekommen eine Lehrerhandreichung, Arbeitsblätter und Materialboxen mit passenden Experimenten zur Verfügung gestellt. Durch den modularen Aufbau können unterschiedliche Themenschwerpunkte vielfältig genutzt werden – von  einer Unterrichtseinheit, über die Projektwoche bis zu einem ganzen Schuljahr. > mehr…


Helden gesucht!

Gemeinsam lachen und lernen, einem Kind ungeteilte Aufmerksamkeit schenken, es begleiten und in seinem Selbstwertgefühl stärken – bei KinderHelden unterstützen ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren Grundschulkinder auf ihrem Weg hin zur weiterführenden Schule. Ein Schuljahr lang treffen sich die Kind-Mentor-Tandempaare zwei bis drei Stunden die Woche. KinderHelden sucht für sein Kooperationsprojekt Mannheimer Cleverlinge² mit dem Fachbereich Bildung der Stadt Mannheim wieder viele engagierte Ehrenamtliche. > mehr...


Aktionstag „Mitmachen – Ehrensache!“

Am 5. Dezember findet der Aktionstag „Mitmachen Ehrensache – Jobben für den guten Zweck“, statt. Jugendliche ab der 7. Klasse suchen einen Arbeitgeber und arbeiten dort im Vorfeld oder am Aktionstag. Sie spenden ihren Lohn an soziale Projekte. Das Kultusministerium empfiehlt den Aktionstag als mögliches Modul für Berufsinformation. Der Tag kann als einer der zehn vorgeschriebenen Tage mit Praxiserfahrung angerechnet werden. Die Koordination für Mannheim übernimmt das Deutsch-Türkische Institut für Arbeit und Bildung e.V.  >mehr...


Angebot: Exklusive Schulvorstellung des Fahrradmusicals "Karl Drais - die treibende Kraft"

Am 25. September haben Mannheimer Schüler/-innen ab der 9. Klasse die Möglichkeit, das Fahrradmusical „Karl Drais – Die treibende Kraft“ zu besuchen. Dank der Klaus- Tschira-Stiftung wird die Vorstellung kostenfrei sein. Das Musical spielt im Frühjahr 1817, als u.a. Getreide- und Brotpreise ins Unermessliche steigen und das Transportsystem zusammenzubrechen droht. Ein junger Erfinder kommt dabei auf die Lösung für die Fortbewegung ohne Pferde: die Laufmaschine. Anmeldungen per Mail unter kim.brandhuber@capitol-mannheim.de oder 40171442). > mehr... 


Förderung: Medienkompetenz-Fund 2018

Maßnahmen, die die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Baden-Württemberg nachhaltig stärken, können durch dieses Förder-programm unterstützt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um eine Anschubfinanzierung handelt, eine Idee verwirklicht werden soll oder das Projekt schon in die Tat umgesetzt wurde. Die Fördermittel werden vom Staatsministerium Baden-Württemberg bereitgestellt und die Höchstförderung pro Projekt liegt bei 1.000 €. In der Zeit vom 01.08. bis 30.09. können die Projekte eingereicht werden. > mehr...


Angebot: Agenda-Aktion "Das Ökomobil kommt"

Aktuell gibt es noch freie Plätze in der Agenda Aktion „Das Ökomobil kommt“ am 2. August. Im Käfertaler Wald haben junge Forscherinnen und Forscher die Möglichkeit, Tiere und Pflanzen genauer unter die Lupe beziehungsweise das Stereomikroskop zu nehmen. Spiel und Spaß kommen dabei nicht zu kurz. Das Angebot richtet sich an Kinder- oder Jugendgruppen (10 Kinder) von zum Beispiel Jugendtreffs oder Horten bis zu zehn Kindern.

Interessierte Gruppen können sich an Frau Breithuth (0621/293-7543 oder 67fwd2[at]mannheim.de) wenden.


Angebot: Sommerleseclub der Stadtbibliothek

Unter dem Motto „Heiss auf Lesen“ sind Schülerinnen und Schüler zwischen 10 und 14 Jahren für den Sommerleseclub der Stadtbibliothek eingeladen. In den Sommerferien erhalten sie eine Clubkarte und einen Lesefächer, aus dem bis zu fünf Bücher gelesen und Fragen dazu beantwortet werden können. Nach den Sommerferien findet dann eine Abschlussparty mit Preisverleihung statt. Der Sommerleseclub ist ein kostenfreies Angebot der Stadtbibliothek. Informationen gibt es telefonisch bei Frau Brodmann unter 0621/293-8916 oder Mail unter kirsten.brodmann[at]mannheim.de. > mehr...


Veranstaltung: BeltzForum Bildungskongress in Weinheim

Anerkennung und Wertschätzung: Von der Defizitorientierung zur Positivsicht

Am 9. und 10. November 2018 lädt das BeltzForum zum Austausch in die Weinheimer Stadthalle ein. Unter dem Hauptthema »Anerkennung und Wertschätzung« diskutieren unter anderem Prof. Paul Mecheril, Prof. Hartmut Rosa, Prof. Michaela Brohm, Dr. Heinz Klippert und Maike Plath mit den Teilnehmenden in Workshops und Vorträgen über die positiven Aspekte in der Schulentwicklung.

Der Bildungskongress richtet sich an Studierende, Lehramtsanwärter, Lehrerkräfte und Schulleitungen.

Interessierte können sich bis zum 1. Juli 2018 zum Frühbucher-Preis von 189,- Euro anmelden. Das BeltzForum ist als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. > mehr...


Angebot: Konflikt- und Selbstbehauptungstraining

„Gemeinsam stark sein“ ist ein gendersensibles Konflikt- und Selbstbehauptungstraining für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 4 bis 6. Mädchen und Jungen erleben in ihrem Schulalltag vielfältige Formen von Konflikten und Grenzverletzungen. Das geschlechtergerechte Präventionsangebot der Jugendförderung berücksichtigt diese unterschiedlichen Erfahrungen und arbeitet mit körperorientierten Methoden aus der Kampfkunst und Selbstbehauptung, Rollen- und Teamspielen und Kommunikationsübungen.

Weitere Infos erhalten Sie per Mail bei Frau Kasputtis anja.kasputtis[at]mannheim.de.


Information: Juniorhelferprogramm für Grundschüler/-innen des DRK

Mit dem Juniorhelferprogramm des DRK lernen Grundschüler/-innen ausgewählte Elemente der Ersten
Hilfe und der Unfallverhütung kennen – altersgerecht und präventiv. In einer Erste-Hilfe-AG oder einer anderen schulischen Arbeitsform werden die Schüler/-innen von einer Lehrkraft der Schule zu Juniorhelfern qualifiziert. Eine vorbereitende Fortbildung für Lehrkräfte findet am 06. Juli von 9 bis 16 Uhr in Heidelberg statt.

Anmeldung und Informationen beim DRK Kreisverband Mannheim, Fr. Schalk- Odenwälder (SSD@DRKMannheim.de oder Tel.: 0621/3211 8134). > mehr...


Information: Schulstatistik 2017/2018

Wir freuen uns, die Schulstatistik 2017/18 präsentieren zu dürfen. In diesem Jahr erscheint sie im neuen Layout der Stadt Mannheim. Darüber hinaus wurde die Schulstatistik inhaltlich überarbeitet und um einige Neuerungen ergänzt.

So wurden erstmals, analog zum Bildungsbericht, Daten mit der Sozialraumbetrachtung verknüpft. Zugleich wurden Gesamtübersichten erweitert, Zeitverläufe eingehender dargestellt sowie Tabellen detaillierter und übersichtlicher gefasst. Die Daten der Mannheimer Schulstatistik beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf den Stichtag 18. Oktober 2017. Die Grundlage dafür bilden die im Rahmen der amtlichen Schulstatistik 2017/18 des Landes erhobenen Daten. Wir freuen uns, wenn die vorliegende Statistik sowohl von den Schulen und der Öffentlichkeit, als auch von politischen Entscheidungsträgern und der Verwaltung als verlässliche Informationsquelle zur Mannheimer Schullandschaft genutzt wird. Darüber hinaus hat sie sich als „Monitoringtool“ bewährt und zeichnet insbesondere in mehrjähriger Betrachtung ein detailliertes Bild der kommunalen Schulentwicklung.

Eine PDF-Version der Schulstatistik 2017/18 sowie die älteren Versionen finden Sie hier: https://www.mannheim.de/de/bildung-staerken/bildungsplanungschulentwicklung/bildung-in-zahlen/schulstatistik

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich an Anja Hilpert (Tel.: 0621/293-2537, anja.hilpert[at]mannheim.de) oder Sophie Egle (Tel.: 0621/293-3516, sophie.egle[at]mannheim.de) wenden.


Information: Mannheimer Jugendberufsallianz

Nach Unterzeichnung des Bündnisses zur Stärkung der rechtskreisübergreifenden Zusammenarbeit im Übergang Schule-Beruf (im Juli 2017), konnte kürzlich das erste Ergebnis in Form eines transparenten Angebotskatalogs präsentiert werden. Darin finden sich die Angebote aller fünf Kooperationspartner, der Träger und der Kammern. Dieser ist über die Homepage der Stadt Mannheim sowie der Agentur für Arbeit Mannheim abrufbar ist. > mehr...

Bei weiteren Fragen zur Mannheimer Jugendberufsallianz können Sie sich an Manuela Guth (Tel.: 0621/293-9969, manuela.guth[at]mannheim.de) wenden.


Information: Girls‘ und Boys‘ Day 2018

Am 26. April findet der Girls‘ & Boys‘ Day statt. An diesem Tag erhalten Mädchen in einem Schnupperpraktikum einen Einblick in zukunftsträchtige Berufsfelder, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind, d.h. insbesondere in (informations-)technologischen und naturwissenschaftlichen Bereichen. Gleichzeitig erhalten Jungs die Möglichkeit, an diesem Tag Berufe aus dem sozialen, erzieherischen und pflegerischen Bereich kennenzulernen. Das Angebot richtet sich an Schüler/-innen ab Klasse 5. Weitere Infos für Schüler unter www.boys-day.de und für Mädchen unter www.girls-day.de.


Angebot: Fortbildung "Handy - fragen. durchblicken. nachhaltig handeln!"

Im Zentrum für Globales Lernen Mannheim findet am 27. April von 13 bis 17 Uhr die Fortbildung „Handy – fragen. durchblicken. nachhaltig handeln!“ statt. Sie kann als Einstieg oder als Vertiefung in das Thema Handyproduktion und die weltweiten sozialen und ökonomischen Folgen genutzt werden. Die Teilnehmenden bilden sich entlang der Wertschöpfungsketten inhaltlich und methodisch dazu fort, im Rahmen der „Handy-Aktion“ (www.handy-aktion.de) Bildungsveranstaltungen anbieten zu können. Anmeldung und Infos: bildung[at]eine-welt-forum.de. 


Wettbewerb: "Heldentaten für das Klima"

Von Sandhofen bis Rheinau, von der Grundschule bis zur Berufsschule: In ganz Mannheim sind Schüler/-innen aufgerufen, sich mit ihrem Umweltschutzprojekt zu bewerben. Ob kleine oder große Initiativen, ob zum Thema Energie oder Nachhaltigkeit – alles ist gefragt! Um das Engagement zu honorieren und gute Klimaschutz­­projekte stadt­weit bekannt zu machen, zeichnen die Klima­schutzagentur und die Stadt Mannheim mit dem Umweltwettbewerb „Heldentaten für das Klima“ jedes Jahr die spannendsten Projekte aus. Noch bis zum 30. April können sich Interessierte mit ihren Projekten bewerben. > mehr...


Veranstaltung: Schulvorstellungen während der Agenda 21-Kinowoche

Im Rahmen der Agenda 21-Kinowoche vom 19. bis 25. April bietet das Cinema Quadrat wieder  Schulvorstellungen am Vormittag an. Unter dem Motto „Aufbrechen!" laufen Dokumentar- und Spielfilme verschiedener Genres, die sich mit politischen, gesellschaftlichen oder sozialen Problemen beschäftigen. Die Agenda 21-Kinowoche wird von kommunalen und gesellschaftspolitischen Einrichtungen und Initiativen veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz. > mehr...


Förderung: Kultur macht stark! Neue Förderphase gestartet

Für weitere fünf Jahre fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) außerschulische Maßnahmen der kulturellen Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren. Für die zweite Förderphase von 2018 bis 2022 sind insgesamt 30 Förderer und Initiativen Programmpartner des BMBF und die ersten haben bereits ihre Arbeit aufgenommen. Die erarbeiteten Konzepte sind auf der Programmseite aufgeführt. Neben den Konzepten finden Sie zudem eine Übersicht über alle Förderer und Initiativen. > mehr...


Förderung: Lions-Preis 2018

Der Lions Club Rhein-Neckar Mannheim vergibt 2018 erstmals einen Preis für Kinder- und Jugendförderung. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und richtet sich an Initiativen, Vereine, Organisationen oder einzelne Mitmenschen die etwas dafür tun, dass es in Mannheim Kinder und Jugendliche gibt, die eine Förderung für ein gutes, selbstbewusstes Leben gebrauchen können. Mit dem Preis soll das Engagement der Akteure unterstützt werden und finanzielle Hilfe für Projekte und Maßnahmen leisten. Bewerbungsschluss ist der 31. März. > mehr...


Veranstaltung: Ausstellungseröffnung der Waldschule

Im Rahmen des Modellprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg“ haben Schülerinnen und Schüler der Waldschule während einer Projektwoche ihre Stadt mit anderen Augen betrachtet und die Schönheit der Abstraktion mit der Fotokamera festgehalten. Die entstandenen abstrakten Fotografien, begleitet von eigenen Texten und Musik werden in der Zeit vom 27.02.2018 bis 16.03.2018 in der Zentralbibliothek Mannheim präsentiert.

Am 27. Februar wird die Ausstellung um 17 Uhr durch Herrn Lutz Jahre, Leiter des Fachbereichs Bildung, in der Zentralbibliothek eröffnet. > mehr...


Angebot: Radikalisierungsprävention für Schulen

Bei X-Games, die Kurzform für „Xtreme Games“, handelt es sich um ein Spiel zur Radikalisierungsprävention an Schulen. Die Fach- und Beratungsstelle Extremismus „INSIDE OUT“ hat in Zusammenarbeit mit dem Referat für Prävention der Polizei Stuttgart sowie „BORIS & Konsorten“ ein aufregendes und spannendes Angebot für Jugendliche entwickelt. Im Spiel werden die Jugendlichen unmerklich mit Methoden, Argumenten und Denkweisen extremistischer Gruppen konfrontiert und sollen zu moralisch bedenklichen Handlungen verleitet werden. Bei Interesse können Sie sich an info[at]insideoutnow.de wenden. > mehr...


Angebot: Schulkinowoche und Agenda-21-Kinowoche im Cinema Quadrat

Auch 2018 bietet das Cinema Quadrat für Mannheimer Schulklassen wieder ein vielseitiges Programm an. Im ersten Halbjahr sind im Rahmen der Schulkinowochen vom 15. bis 21. März Filme für alle Klassenstufen und Altersgruppen zu sehen. Wie in den Vorjahren ist das Cinema Quadrat in der Zeit vom 19. bis 25. April wieder an der Agenda 21-Kinowoche beteiligt und zeigt Filme für Schüler/-innen ab Klasse 5. Bei Fragen können Sie sich an direkt an das Cinema Quadrat wenden (Telefon: 0621 / 21242 oder per E-Mail an fsj[at]cinema-quadrat.de). > mehr...


Angebot: Schnupperfortbildung für Grundschullehrkräfte

Im Rahmen einer Schnupperfortbildung im Planetarium Mannheim, können Grundschullehrkräfte am 27. Januar in der Zeit von 10 bis 13 Uhr astronomische Themen für die Grundschule kennenlernen. An ausgewählten Beispielen wird gezeigt, wie sich Astronomie fächerübergreifend und mit viel Spaß in den Unterricht integrieren lässt. Außerdem wird es die Möglichkeit geben vor Ort das didaktische Potenzial des Planetarium Mannheims im Grundschulbereich kennenzulernen.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Forscherstation Heidelberg, dem Haus der Astronomie Heidelberg und dem Planetarium Mannheim statt.

Informationen und Anmeldung bei Dina Peters (Tel.: 06221/477742 oder peters[at]forscherstation.info). > mehr...


Angebot: Übersicht über Bildungsangebote VKL und VAB-O

Übersicht über das Bildungsangebot VKL (Vorbereitungsklassen) und VAB-O (Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf für Jugendliche ohne Deutschkenntnisse)

Für Akteure, die mit neu zugewanderten Schüler/-innen und deren Eltern zusammenarbeiten, wurde eine transparente Übersicht über das Bildungsangebot VKL und VAB-O zusammengestellt.

Diese Übersicht beinhaltet das Bildungsangebot VKL an öffentlichen Grundschulen sowie an öffentlichen weiterführenden Schulen in Mannheim. Ebenso ist das Bildungsangebot VAB-O an beruflichen Schulen und an der privaten Carlo Schmid-Schule in Mannheim aufgeführt.

Bei konkreten Fragen, welche weiterführende oder berufliche Schule ein schulpflichtiges Kind oder Jugendliche/n aufnimmt, können sich Akteure gezielt an die benannten Ansprechpartner wenden. > mehr...


Angebot: OLWEUS-Projekt sucht neue Schulen

Mobbing in der Schule ist ein weit verbreitetes Problem, dessen gravierende Folgen z. T. bis ins Erwachsenenalter reichen. Daher fördert die Baden-Württemberg Stiftung aktuell die Evaluation des Olweus-Mobbingpräventionsprogramms. Das ursprünglich norwegische Programm zeigt auch hier erste Erfolge. Interessierte weiterführende Schulen können sich nun zum neuen Schuljahr bewerben. > mehr...


Förderung: Deutscher Schulsportpreis 2017/2018

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Deutsche Sportjugend vergeben bereits zum 10. Mal den Deutschen Schulsportpreis als bundesweiten Förderpreis. Die diesjährige Ausschreibung steht unter dem Motto „Der Sport macht’s! – Der Sportverein als Partner und Mitgestalter der Ganztagsschulen“. Gesucht werden erfolgreiche Kooperationen zwischen Sportvereinen und Ganztagsschulen.  Der Deutsche Schulsportpreis ist mit insgesamt 10.000 Euro und Sachpreisen dotiert. Einsendeschluss für Bewerbungsunterlagen ist der 20. Januar 2018, eine Bewerbung ist nur online möglich. > mehr...


Information: „Mitmachen Ehrensache – Jobben für einen guten Zweck!“

Erneut findet in diesem Jahr am 5. Dezember der landesweite Aktionstag „Mitmachen – Ehrensache“, unter Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmer, statt.
Jugendliche ab Klasse sieben suchen sich freiwillig und selbstständig einen Arbeitgeber vort Ort und arbeiten im Vorfeld oder am Aktionstag, den 5. Dezmeber - dem internationalen Tag des Ehrenamtes. Sie verzichten dabei auf Ihren Lohn und spenden diesen für verschiedene soziale Projekte. „Mitmachen Ehrensache“ – das bedeutet bürgerschaftliches Engagement, soziales Lernen und Berufsorientierung in einem. Die Koordination für Mannheim hat das Deutsch-Türkische Institut für Arbeit und Bildung e.V. übernommen.
„Mitmachen Ehrensache“ ist eine Landesweite Aktion, an der Schnittstelle Jugendarbeit – Schule – Wirtschaft. Landesweite Träger sind die Jugendstiftung Baden Württemberg und die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft. Landesweiter Schirmherr ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann. > mehr... 


Angebot: Lichtlabor-Workshops des Wilhelm-Hack-Museums

Das Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen wird im Vorfeld der Ausstellung „Stimme des Lichts. Delaunay, Apollinaire und der Orphismus“ (2. Dezember 2017 bis 2. April 2018) mit dem Workshop-Programm des Lichtlabors u.a. in Schulen unterwegs sein. Mit dem Lichtlabor wird bei spannenden Experimenten das Licht erkundet, das für uns allgegenwärtig, aber nicht greifbar ist. Unter drei zentralen Themenpunkten werden Licht und Farbe erforscht, die für die Kunst so wichtig sind. Um an einem Workshop teilnehmen zu können, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

Am 5. Dezember wird es zudem wieder von 17 bis 19 Uhr eine Teachers‘ Night zur Ausstellung geben. > mehr...


Information: Eröffnung des "Zentrums für Globales Lernen"

Im neuen Zentrum für Globales Lernen des Eine-Welt-Forums Mannheim e.V. werden ab November Bildungseinheiten, Fortbildungen, Beratung und Medienausleihe zu Themen globaler Gerechtigkeit und nachhaltiger Entwicklung angeboten. Die Bildungseinheiten bieten zahlreiche Anknüpfungspunkte an die im Bildungsplan verankerten Leitperspektiven „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und „Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt“.
Sie sind herzlich eingeladen, am 11. November ab 13.30 Uhr die Eröffnung des Zentrums in der ehemaligen Elementary School auf FRANKLIN (Gebäude 697, Wasserwerkstraße 70, http://bit.ly/neueroeffnung) mit uns zu feiern. Bei Fragen können Sie sich an das Team des Eine-Welt-Forum Mannheim e.V. wenden (bildung@eine-welt-forum.de). > mehr...


News