Suche

Verzeichnisübersicht

Angebot: Agenda-Aktion "Das Ökomobil kommt"

Aktuell gibt es noch freie Plätze in der Agenda Aktion „Das Ökomobil kommt“ am 2. August. Im Käfertaler Wald haben junge Forscherinnen und Forscher die Möglichkeit, Tiere und Pflanzen genauer unter die Lupe beziehungsweise das Stereomikroskop zu nehmen. Spiel und Spaß kommen dabei nicht zu kurz. Das Angebot richtet sich an Kinder- oder Jugendgruppen (10 Kinder) von zum Beispiel Jugendtreffs oder Horten bis zu zehn Kindern.

Interessierte Gruppen können sich an Frau Breithuth (0621/293-7543 oder 67fwd2[at]mannheim.de) wenden.


Angebot: Sommerleseclub der Stadtbibliothek

Unter dem Motto „Heiss auf Lesen“ sind Schülerinnen und Schüler zwischen 10 und 14 Jahren für den Sommerleseclub der Stadtbibliothek eingeladen. In den Sommerferien erhalten sie eine Clubkarte und einen Lesefächer, aus dem bis zu fünf Bücher gelesen und Fragen dazu beantwortet werden können. Nach den Sommerferien findet dann eine Abschlussparty mit Preisverleihung statt. Der Sommerleseclub ist ein kostenfreies Angebot der Stadtbibliothek. Informationen gibt es telefonisch bei Frau Brodmann unter 0621/293-8916 oder Mail unter kirsten.brodmann[at]mannheim.de. > mehr...


Veranstaltung: BeltzForum Bildungskongress in Weinheim

Anerkennung und Wertschätzung: Von der Defizitorientierung zur Positivsicht

Am 9. und 10. November 2018 lädt das BeltzForum zum Austausch in die Weinheimer Stadthalle ein. Unter dem Hauptthema »Anerkennung und Wertschätzung« diskutieren unter anderem Prof. Paul Mecheril, Prof. Hartmut Rosa, Prof. Michaela Brohm, Dr. Heinz Klippert und Maike Plath mit den Teilnehmenden in Workshops und Vorträgen über die positiven Aspekte in der Schulentwicklung.

Der Bildungskongress richtet sich an Studierende, Lehramtsanwärter, Lehrerkräfte und Schulleitungen.

Interessierte können sich bis zum 1. Juli 2018 zum Frühbucher-Preis von 189,- Euro anmelden. Das BeltzForum ist als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. > mehr...


Angebot: Konflikt- und Selbstbehauptungstraining

„Gemeinsam stark sein“ ist ein gendersensibles Konflikt- und Selbstbehauptungstraining für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 4 bis 6. Mädchen und Jungen erleben in ihrem Schulalltag vielfältige Formen von Konflikten und Grenzverletzungen. Das geschlechtergerechte Präventionsangebot der Jugendförderung berücksichtigt diese unterschiedlichen Erfahrungen und arbeitet mit körperorientierten Methoden aus der Kampfkunst und Selbstbehauptung, Rollen- und Teamspielen und Kommunikationsübungen.

Weitere Infos erhalten Sie per Mail bei Frau Kasputtis anja.kasputtis[at]mannheim.de.


Information: Juniorhelferprogramm für Grundschüler/-innen des DRK

Mit dem Juniorhelferprogramm des DRK lernen Grundschüler/-innen ausgewählte Elemente der Ersten
Hilfe und der Unfallverhütung kennen – altersgerecht und präventiv. In einer Erste-Hilfe-AG oder einer anderen schulischen Arbeitsform werden die Schüler/-innen von einer Lehrkraft der Schule zu Juniorhelfern qualifiziert. Eine vorbereitende Fortbildung für Lehrkräfte findet am 06. Juli von 9 bis 16 Uhr in Heidelberg statt.

Anmeldung und Informationen beim DRK Kreisverband Mannheim, Fr. Schalk- Odenwälder (SSD@DRKMannheim.de oder Tel.: 0621/3211 8134). > mehr...


News