Suche

Verzeichnisübersicht

Arbeitskreis Justiz und Geschichte des Nationalsozialismus in Mannheim e.V.

Der Arbeitskreis setzt sich für die Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Justiz in Mannheim ein. Als Zusammenschluss politisch engagierter Menschen recherchieren wir zum Wirken des NS-Sondergerichts und des NS-Erbgesundheitsgerichts in Mannheim.

Wir bieten Schulen ein Patenschafts-Programm zur Betreuung des "Mahnmals für die Opfer der NS-Zwangssterilisation" an. Das Mahnmal erinnert an die Opfer, indem es jährlich wechselnd an den Schauplätzen der damals beteiligten Institutionen aufgestellt wird. Die Schul-Patenschaft beinhaltet i.d.R. eine szenische Lesung zu drei Einzelschicksalen und eine pädagogische Handreichung für den Unterricht. Über das Medium Theater setzen wir so einen Impuls, um über Menschenrechte, Diskriminierung, Unterdrückung und Verfolgung zu diskutieren. Wie die Patenschaft ausgestaltet wird, bestimmen die Lehrkräfte selbst - wir stehen als sachkundige Ansprechpartner bei weiterem Informationsbedarf zur Verfügung.

 

 

Schulart – Klasse – Format

Klasse
  • Klasse 7
  • Klasse 8
  • Klasse 9
  • Klasse 10
  • Kursstufe
Schulart
  • Werkrealschule
  • Realschule
  • Gymnasium
  • Gemeinschaftsschule
  • SBBZ
  • Berufliche Schule
Format
  • Workshops/Vorstellung/etc.
    (in der Schule, anderer Ort)

Wer führt die Angebote durch

Ehrenamtliche
Kontakt

Veronika Wallis-Violet
Telefon 0621 7900552
veronika@wallis-violet.de
www.akjustiz-mannheim.de

zurück
News